FIBO 2023: Neues Angebot gegen Bewegungsmangel

2. Januar 2023 0 Von Redaktionsteam
Quelle: bodymedia

Auf der FIBO vom 13. bis 16. April in Köln kommt unter dem Motto „for a strong and healthy society“ ein neues Angebot im Sektor gesundheitsorientiertes Fitnesstraining dazu.

Gemeinsam mit „Exercise is Medicine“, EuropeActive und dem European Health Fitness Forum, der BSA-Akademie und der Deutschen Hochschule für Gesundheit Prävention, Verbänden, Sportärzten und Fachmedien entwickelt die FIBO den bereits existierenden Trend von gesundheitsorientiertem Fitnesstraining weiter.

Ziel: Gesundheitswirksame Bewegung auf Rezept

Studien belegen, dass Maßnahmen zur Steigerung der körperlichen Aktivität in der Bevölkerung dringend ausgeweitet werden müssen. Leider werden die eindeutigen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO von Ärzten und Patienten nur unzureichend umgesetzt. Aus diesem Grund muss der der Anteil von Patienten, die regelmäßig körperlich aktiv sind, noch viel mehr steigen – das gilt auch für den Anteil von Ärzten, die gesundheitswirksame sportliche Kräftigung verordnen.

Zweiter „Exercise is Medicine Day“ am 14. April

EuropeActive und die Deutsche Gesellschaft für Sport und Prävention (DGSP) möchten sich gemeinsam mit dem European Initiative for Exercise in Medicine e.V. sowie Exercise is Medicine Deutschland e.V. auf der FIBO für mehr körperliche Aktivität in der Bevölkerung einsetzen. Dafür ist am 14. April der zweite „Exercise is Medicine Day“ am Meetingpoint Health in Halle 8 geplant. Jeder ist herzlich eingeladen.

Im Vordergrund des praxis- und anwendungsorientierten Fachprogramms werden fundierte, wissenschaftliche Erkenntnisse stehen, die direkt in die berufliche Praxis umgesetzt werden können.