ISM 2022: Corona verdirbt einem den Spaß…

1. Februar 2022 0 Von Redaktionsteam

In Köln hat gestern die Internationale Süßwarenmesse ISM begonnen. Es werden mehrere tausend Fachbesucher aus dem In- und Ausland erwartet und das trotz Omikron.

Messe? Omikron? Geht das eigentlich? – Ja, die diesjährige ISM macht es vor. In anderen Städten wurden Messen abgesagt, etwa in Düsseldorf die “Boot”, doch Köln öffnet die Tore. Wer hinein möchte, muss sich vorher registrieren, genesen, getestet oder geimpft sein. Besucher, die eine in Deutschland nicht zugelassene Corona-Impfung erhalten haben, müssen einen aktuellen PCR- oder Antigen-Test vorweisen. Aus diesem Grund gibt es in der Kölner Messe extra zwei Testzentren. Was einem sofort auffällt, wenn man durch die Gänge schlendert ist, dass diese zwischen den Ständen deutlich breiter als sonst sind und die riesigen Hallen speziell gelüftet werden. Überall herrscht Maskenpflicht, außer die Besucher probieren eine Süßigkeit.

Auch in diesem Jahr stand der Fokus wieder auf den Verzicht von Zucker und Nutzung von alternativ Inhaltsstoffen. Doch auch Nachhaltigkeit spielt in der Süßwarenindustrie eine immer größere Rolle. Mehrere Unternehmen zeigen auf der viertägigen Messe, wie wichtig Nachhaltigkeit für sie ist. So verkauft der schweizerisch-ghanische Start-Up Koa Säfte und Konzentrate aus dem weißen Fruchtfleich der Kakaobohne, welches üblicherweise als Lebensmittelabfall gelte.

Die litauische Firma Super Garden verarbeitet Früchte, welche weggeworfen würden. Diese werden von dem Unternehmen gefriergetrocknet und zu Eiscreme, Snacks oder Müsli weiterverarbeitet.

Neben der Nachhaltigkeit rücken auch alternative Verpackungsmöglichkeiten immer mehr in den Fokus, welche schon von vielen Unternehmen getestet werden. Gleichzeitig erhöhen die Unternehmen ihren Recyclinganteil.

Würden wir nun alle Neuerungen hier vorstellen, wären wir wohl noch bis Weihnachten dran. Von daher fokussiert sich der diesjährige Beitrag auf den Eistee von Ultra Ice Tea.

Ultra Ice Tea ist der erste organische lizensierte Eistee auf dem Markt. Der Bio-Eistee (Schwarztee, Bio-Eistee, Bio Weißtee) mit Pfirsichgeschmack ist das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen LNS TRADE & TOEI ANIMATION und Swiss made. Bisher wurden Charaktere aus Dragonball Z, – Super und One Peace lizensiert. Weitere Bekannte Helden aus Animes folgen!

Ultra Ice Tea steht auf vier wichtigen Pfeilern:

  • 100% Offiziell – Der Eistee wurden in direkter Zusammenarbeit mit Toei Animation entwickelt.
  • 100% Organisch – Hergestellt in der Schweiz mit biologischen Zutaten.
  • 100% Vegan – Laktosefrei und glutenfrei. Angepasst an die vegane Ernährung.
  • Frisch und Lecker – Kein Zuckerzusatz und wenig Kalorien.

Wir haben uns durch alle Teesorten durchprobiert und empfanden den Eistee sehr lecker. Selbst das Weglassen von Zucker hat den Geschmack bei Weitem kein Haar gekrümmt und muss sich vor den bereits etablierten großen Eistee-Namen auf dem Markt nicht verstecken.

Zwar ist die diesjährige ISM gekonnt mit der Coronapandemie umgegangen und hat auch gezeigt, dass Messen auch während der Pandemie möglich sind, dennoch stiehlt Corona den gesamten Messe Flair. Es fehlen einfach die vielen Menschen in den Gängen und Hallen. Hoffentlich wird sich die Pandemie schon bald wieder legen, damit Messen wieder wie gewohnt stattfinden können.

Die nächste ISM findet vom 29.01 bis zum 01.02.2023 statt! Bis dahin.

Weitere Einblicke in die bunte Welt der Süßigkeiten auf der ISM 2022 hier in der Galerie: